header

1974

Ida und Reinhard Guder übernehmen die ehemalige Landfleischerei Rohlfs mit neuen Ideen: sie erweitern die Brühaufschnittauswahl von sechs auf über 15 Produkte, sie bauen das Sortiment an Schinken, Kochwurst und Rohwurst aus, sie ergänzen das Angebot mit Salaten. Und: Ida Guder bietet dekorative Aufschnittplatten – mit großem Erfolg. So startet der Party-Service.

1988

Reinhard Frank jun. absolviert seine Meisterprüfung als Fleischermeister

1992

Sabine und Reinhard Guder übernehmen gemeinsam das Geschäft und den Partyservice. Sie modernisieren den Laden und die Außenwerbung – Guder wird unübersehbar in Seckenhausen.

1993/94

Guder renoviert die Produktion und vergrößert seine Küchen für die Fleischerei und den Partyservice; es entsteht eine Großküche mit modernster technischer Ausstattung. Neu: Fertigprodukte ergänzen das Angebot.

2001

Der Partyservice wird ausgebaut: individuelle Buffets werden ins Programm aufgenommen und entsprechende Dekorationen entwickelt. Da die Nachfrage steigt, wird Essgeschirr für 400 Personen angeschafft.

2008

Alles wird anders – Abriss der alten Unternehmensräume! Vom Sommer bis in den Herbst geht der Verkauf in Containern weiter – eine Herausforderung für Kunden und Personal; umso freudiger wird am 27. November 2008 die Wiedereröffnung im Neubau gefeiert.

Heute steht das 20-köpfige Team von Guder bereit, seine Kunden in designtem Ambiente, mit faszinierend großer Auswahl und einem frischen Angebot täglich neu zu begeistern – vor Ort an der Frischetheke und mit dem Partyservice bei jedem Fest.